Angebote im Distanzlernen

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

aufgrund des strengen Lockdowns können wir mindestens bis Ende Januar keinen Präsenzunterricht anbieten, sondern sind auf Distanzunterricht angewiesen.
Die Basis für das Distanzlernen bildet weiterhin die AKS-eigene Lernplattform AKSintern, auf die Sie über die bekannten Anmeldedaten zugreifen können.

Darüber hinaus haben wir das Selbstlernzentrum unserer Schule dienstags und donnerstags zwischen 11 und 13 Uhr geöffnet. Hier können Schülerinnen und Schüler Aufgaben herunterladen, bearbeiten und wieder zurückschicken, wenn sie zu Hause keine Möglichkeit dazu haben. Wenn Sie das Selbstlernzentrum nutzen wollen, bitten wir um eine rechtzeitige vorherige Anmeldung.

Zusätzlich zu den bereits bekannten und eingeübten Verfahren bieten wir ab sofort auch die Möglichkeit an, Unterrichtseinheiten über Video-Meetings durchzuführen. Einladungen zu Distanzunterricht per Videotool erfolgen durch die Lehrerinnen und Lehrer über AKSintern. Die Termine für den Video-Unterricht werden sich am normalen Stundenplanraster orientieren.
Wenn Sie ihrem Kind die Teilnahme am Distanzunterricht per Video ermöglichen wollen, bitten wir Sie als Erziehungsberechtigte darum, Ihr Einverständnis zu erklären. Sie können dies sofort online erledigen, müssen aber auf jeden Fall innerhalb der nächsten zwei Wochen die unterschriebene Einverständniserklärung der Schule zukommen lassen.
Die Rückmeldebögen und alle notwendigen Informationen finden Sie auf AKSintern.

Wir möchten auch in der Phase des Distanzlernens gerne einen möglichst guten und intensiven Kontakt zu unseren Schülerinnen und Schülern halten und hoffen, dass es uns durch diese Angebote gelingen kann, diese schwierige Zeit sinnvoll und möglichst angenehm zu gestalten.

Viele Grüße
Berthold Urch